Futsal Panthers tagen wählen und feiern
...

Futsal Panthers tagen wählen und feiern

By Futsal Panthers Köln
Dezember 18, 2018

Die Futsal Panthers Köln haben nach dem sportlichen Jahresabschluss nun auch die Kür hinter sich gebracht. Am Wochenende tagten die Panthers zur Vereinsversammlung und wählten einen neuen Vorstand. Im Anschluss fand die feuchtfröhliche Weihnachtsfeier an. Auch hier zeigten die Vereinsmitglieder eine bis zum Ende hoch konzentrierte Vorstellung.

Panthers Vorsitzender Felix Jansen eröffnete den Reigen und begrüßte die anwesenden Mitglieder. Im Bericht des Vorstands durfte er nicht nur das vergangene Jahr Revue passieren lassen, sondern auch auf ein sehr erfolgreiches für den Verein der Kölner Hallenkicker zurückblicken. So schaute man gemeinsam mit einigem Stolz und großer Zufriedenheit auf ein ereignisreiches Jahr zurück: Die Zweite verteidigte den Titel als Mittelrheinmeister und die Erste wurde Westdeutscher Meister und später sogar Deutscher Vizemeister. Auch die Frauen spielten eine erfolgreiche Serie und wurden am Ende Vierter, nur einen Punkt hinter den drittplatzierten Düsseldorferinnen. Aktuell kann ebenfalls niemand klagen, was den bisherigen Saisonverlauf angeht. Denn alle Teams stehen derzeit auf einem Treppchenplatz.

In finanzieller Hinsicht kann der Verein zum gegenwärtigen Zeitpunkt auf einen ausgeglichenen und soliden Haushalt schauen. Einstimmig wurde der Haushaltsabschluss angenommen und der amtierende Vorstand entlastet. Auch der neue Haushaltsplan wurde von den Mitgliedern einstimmig angenommen.

Damit war die Bahn frei für die turnusgemäße Wahl des Vorstands. Zu diesem trat nicht nur der amtierende geschlossen wieder an. Auch ein weiteres Mitglied stellte sich in Person von Lisa Remmert zur Wahl. Am Ende wurden alle Kandidaten einstimmig von der Versammlung zum neuen Panthers-Vorstand gewählt: Weiter im Amt als 1. Vorsitzender bleibt Felix Jansen. Seine bisherigen Stellvertreter Christian Remmert und Tomasz Luzar setzen ihre Arbeit in bewährter Manier fort. Mit Lisa Remmert hat der Panthers Vorstand nun nicht nur endlich ein weibliches Mitglied, sondern auch eine kompetente Kraft im kaufmännischen Bereich. „Damit können wir die wachsenden Aufgaben im Verein noch besser steuern und aufteilen. Darüber hinaus werden wir im Vorstand und damit der gesamte Verein von Lisas gelassenem Wesen und ihrer analytischen Sichtweise sicher sehr profitieren. Ich freue mich sehr, dass wir für die Aufgaben in den kommenden Jahren nun noch breiter aufgestellt sind“ so „Panthers-Präsi“ Jansen.

Wie hoch die Identifikation im Verein gediehen ist, zeigt sich auch in der Bereitschaft weiterer Panthers-Mitglieder sich aktiv im Verein zu engagieren: So wurde mit Joscha Vaas erstmalig ein Kassenwart gewählt, der den Vorstand bei der Finanzverwaltung nachhaltig entlasten wird. Mit Juliane Schulz fand sich eine neue Kassenprüferin für den Verein. Last but not least wurde Dennis Petersen in den Beirat gewählt, der sich damit auf nunmehr sechs Mitglieder erweitert.

Die Versammlung mit anschließender Feier war demnach auch ein  großartiger Ausdruck einer harmonisch funktionierenden Panthers-Familie!

Für die Kölner Raubkatzen kann die besinnliche Zeit jetzt also kommen!

Post By : Futsal Panthers Köln