DFM 2018 – Topniveau im Halbfinale
...

DFM 2018 – Topniveau im Halbfinale

By Futsal Panthers Köln
April 13, 2018

Halbfinale um die Deutsche Futsal Meisterschaft. Am Samstag (ab 14 Uhr) trifft der Westdeutsche auf den Süddeutschen-Meister. Ein Duell auf Augenhöhe in schwindelerregender Niveauhöhe. Die Futsal Panthers Köln treffen in Ditzingen bei Stuttgart auf den TSV Weilimdorf. 

Daniel Gerlach, Trainer der Futsal Panthers Köln, ist sich der wartenden Herausforderung bewusst: „Weilimdorf ist eins der spielstärksten Teams, auf die wir treffen können. Die haben viel Qualität. Ein Gegner, der uns sicherlich alles abverlangen wird.“

So verpflichteten die Nord-Stuttgarter zur aktuellen Futsal Saison Alen Lalic. Der Nationalspieler von Bosnien-Herzegowina hat unter anderem in Spanien und China gespielt. Mit dem 39-Jährigen setzten die Weilimdorfer ein Statement. „Nach dem Abschneiden in der vergangenen Saison mussten wir uns entscheiden, ob wir einfach nur mitkicken oder um die Meisterschaft mitspielen wollen. Und weil wir wieder vorne dabei sein wollen, mussten wir jemand holen, der uns weiter bringt“, begründete TSV-Pressewart Michael Bachmann die Verpflichtung von Lalic gegenüber fupa.net. Außerdem in den Reihen des Konkurrenten: Top-Scorer Valentino Gavric. Der Kroate erzielte in dieser Saison bereits 35 Tore.

„Köln hat einen vorzüglichen Trainer, vorzügliche Spieler und gefühlte 100 Jahre Futsal-Erfahrung“

Die Futsal Panthers Köln zogen am vergangenen Wochenende gegen den Hamburger Futsal Club 2016 ebenso souverän (8:2) in das Halbfinale ein wie auch der TSV Weilimdorf. Gegen 1894 Berlin gewann die Mannschaft um Trainer Ilija Simunovic mit 7:2. „Unser letzter Gegner Berlin war technisch stark und körperlich robust, uns aber im taktischen Bereich unterlegen. Das wird uns gegen die Futsal Panthers Köln nicht passieren. Köln hat einen vorzüglichen Trainer, vorzügliche Spieler und gefühlte 100 Jahre Futsal-Erfahrung, die unseren vier Jahren gegenüberstehen“, so Bachmann. So sind die Kölner stark wie nie: 124 Mal knallten die Panthers das Spielgerät in dieser Saison in die Maschen. Aus 18 Spielen erbeutete man 49 Punkte – das ist Rekord in der Regionalliga West.

Die Top-Vier Favoriten um die Deutsche Futsal Meisterschaft haben den Einzug in das Halbfinale geschafft. Mit den Futsal Panthers Köln, dem TSV Weilimdorf, den HSV Panthers und den VfL 05 Hohenstein-Ernstthal sicherten sich vier Regionalliga-Meister einen Platz unter den letzten Vier.

Autorin: Luise Kropff

Bild: Ben Horn

Post By : Futsal Panthers Köln